TrueSelfcare: Keine Sorge - Selbstfürsorge

Aktualisiert: Feb 20

Wie du dir selbst geben kannst, was du brauchst


Wir haben alle ab und an den Wunsch, dass die gute Fee/der Traummann/die bedingungslos liebende, perfekte Mutter an der Tür klingelt, uns in den Arm nimmt und sagt:

"Mach dir keine Sorgen Liebes, alles ist gut. Ich bin jetzt da und kümmere mich um alles."


Klingt zu schön, um wahr zu sein? Ist es auch.


Wir alle wissen, dass das niemals passieren wird. Und selbst wenn der Traummann eines Tages klingelt oder die Mutter eine wundersame Persönlichkeitsveränderung erfahren sollte: So lange wir nicht willens und fähig sind, uns ernsthaft selbst um unsere tiefsten Bedürfnisse und deren Erfüllung zu kümmern, werden wir auch keine wirklich erfüllenden Beziehungen erleben.


Also müssen wir selbst der Mensch sein, der an unserer Tür klingelt und uns in den Arm nimmt.


Leichter gesagt als getan? Nö.

Du kannst ganz einfach mit dir und deinen wahren Bedürfnissen in Kontakt kommen, indem du eine Hand auf dein Herz legst und dich selbst fragst:

"Wie geht es mir?" "Was brauche ich gerade?" "Was ist der nächste beste Schritt, um meine Bedürfnisse zu erfüllen?" "Was kann ich selbst jetzt für mich tun?"

Und schon bist du in der Selbstverbindung, hast du an deine Tür geklopft und hast erfahren, was du jetzt für dich tun kannst. In diesem Moment. Nicht gestern, nicht morgen, hier und jetzt. Und sei es noch so klein: tief durchatmen, ein Bad nehmen, eine Freundin anrufen, spüren, was du fühlst, in dein Journal schreiben, tanzen, den Schrank ausmisten oder einen Mittagsschlaf machen. Was immer es sein mag, welcher Impuls aus deinem Herzen kommt: hör auf dich, auf deine Intuition. Die weiß, was du jetzt wirklich brauchst.

Indem du das tust, nimmst du dich in den Arm und sagst dir selbst:

"Alles ist gut, Liebes. Ich bin jetzt da und kümmere mich um dich."


Probier es mal aus. Je öfter du das tust, desto tiefer wird die Verbindung zu dir selbst.




Selbstfürsorge macht dich stark.


Denn gut für dich selbst sorgen zu können, nährt dich emotional und gibt dir ein tiefes Gefühl von Selbstwirksamkeit, Zufriedenheit und Unabhängigkeit. Dann bist du nicht mehr darauf angewiesen, dass jemand anders an deine Tür klopft. Und gleichzeitig steigt die Wahrscheinlichkeit, dass genau das geschieht. Denn Menschen, die sich ihrer Bedürfnisse bewusst sind und gut für sich selbst sorgen, sind attraktiv für Menschen, die das auch können. Wenn du dich mehr und mehr selbst erfüllst, kannst du erfüllende, nährende Beziehungen leben.


Also freu dich darauf. Freu dich auf dich. Enjoy YourSelf!



Falls dir das schwer fällt und du Unterstützung dabei brauchst in tiefen Kontakt mit dir und deinen Bedürfnissen zu kommen, nimm gerne Kontakt zu mir auf mail@nina-lux.de




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

©2021 NINA LUX I TrueSelf-Empowerment